AUFTOUREN präsentiert: The Hold Steady live!

Hin und wieder muss man sich ja mit namenlosen Nörglern herumschlagen, die – natürlich völlig unberechtigt – kühn behaupten, AUFTOUREN wäre eine versteckte Fanpage von The Hold Steady. Das ließe sich ja neben der dauerhaften Berichterstattung schließlich schon durch die Namensgebung beweisen, denn ist diese erst einmal als versteckte Referenz an einen begnadeten Poeten identifiziert, den zufällig auch Craig Finn verehrt (und damit sind wir ja bewiesenermaßen die einzigen auf der Welt), dann scheint die Beweislage erdrückend.

Anstatt jetzt zum großen Gegenschlag auszuholen, konzentrieren wir uns aber lieber auf das Wesentliche und verkünden ein klein wenig stolz, uns einen Ast ab zu freuen und die kommenden Deutschland-Termine von The Hold Steady präsentieren zu dürfen. Was für ein großes Versprechen diese Tage im Juni abgeben, brauchen wir den aufmerksamen Lesern wohl nicht mehr groß zu erklären, alle anderen können sich gerne mit den persönlichen Eindrücken des Konzertes in Köln aus dem letztjährigen Frühling einstimmen.

Nachdem die geplanten Termine in 2008 krankheitsbedingt abgesagt werden mussten und einzig eben jener Gig in Köln nachgeholt werden konnte, lassen sich The Hold Steady – von weiteren möglichen Festival-Auftritten mal abgesehen – jetzt immerhin dreimal auf deutschen Bühnen blicken, um u.a. die Songs ihres Ende April erscheinenden fünften Albums “Heaven Is Whenever” (bei MySpace könnt ihr euch schon mal an der Vorab-Single “Hurricane J” erfreuen!) vorzustellen. So ergibt sich für viele nun die Chance, die längst kaltgestellte Kiste endlich aus dem Keller zu holen; über das Verfallsdatum darf man ja bei all der Euphorie großzügig hinweg sehen.

Die genauen Termine lauten wie folgt:

. 15.06.10 (Di) in Köln (Gebäude 9)
. 16.06.10 (Mi) in Berlin (Frannz Club)
. 17.06.10 (Do) in München (59:1)

Die Karten sind bereits erhältlich, kosten ca. 18€ im VVK und sind z.B. bei Ticketmaster zu erwerben.

9 Kommentare zu “AUFTOUREN präsentiert: The Hold Steady live!”

  1. Oli sagt:

    Ich sage da nur … PROST!

    Schöne Grüße aus dem Sauerland

  2. Sven sagt:

    Aber kein Stifts bitte. Diesmal lass ich mich auch liebend gern mitschleifen.

    Um es mit Monrose zu sagen: A hot hot Summer!

  3. Thorben sagt:

    Schönes Ding. Bin gespannt, ob dieses mal jemand den Abend am nächsten Tag noch wieder zusammengebastelt bekommt.

  4. [...] vor wenigen Tagen den ersten Song ihres fünften Studioalbums präsentiert haben, wurde euch ja an anderer Stelle schon mit auf den Weg gegeben, nun haben mit LCD Soundsystem, Broken Social Scene und The National [...]

  5. Pascal Weiß sagt:

    Jetzt mal ehrlich, wer von euch hätte mit diesem Song gerechnet? Ist natürlich immer noch unverkennbar The Hold Steady und kickt ordentlich, aber hat schon den ein oder anderen Moment, der doch ziemlich verdutzt. Toll!

    http://stereogum.com/334942/the-hold-steady-barely-breathing-stereogum-premiere/mp3s/

  6. Uli sagt:

    Das ist ehrlich gesagt der erste Song, der so ist wie ich es mir erhofft hatte. Nicht so überproduziert und fühlt sich sehr nach “Separation Sunday” an, plus massig Insider-Referenzen.

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum