Tythe& Also With You

We’re too young to take a walk on a sunday”, aber anscheinend alt genug, um sich in 90er-Eso-Sounds zu suhlen. Mit Enigma-haft exotisiertem Gesang greift „Run Into The Sun” tief in die „Moods”-Mottenkiste, wobei es höchstens auf einer der späteren Compilation-Inkarnationen erlaubt gewesen wäre. Meist übt sich Tythes synthiges Debütalbum in unoriginellem, aber etwas weniger anstößigem Downbeat-Chillout bis Balearic Disco, wie ihn Free School, Max Essa oder Tycho durchaus kunstvoll zu inszenieren wissen, dem Briten jedoch entbehrt das nötige Gespür für Dramatik und Fluss. Wenn die durchaus richtig gewählten Einzelelemente in zielloser Überladenheit ohne zündende Ideen aneinander vorbeigreifen, wirken die Stücke auf „& Also With You” platt und treten auf der Stelle, anstatt in eine Klangwelt mitzureißen und sind zu verkrampft, als dass sie zur Hängematte greifen ließen.

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum