Lil SilvaDistance EP

Resultierten ohne seine marschartigen Snare-Fills Lil Silvas ausgehöhlt hallende „Club Constructions“ zuletzt in der kühl-schwergewichtigsten Veröffentlichung des Bedforder Funky-Grime-Grenzgängers, so geht seine neue EP dazu ins polare Extrem. „No Doubt“ trägt Rosie Lowes Vocals auf Synth-Samtkissen und elegant mutierendem House-Minimalismus, Lil Silvas zweite Sampha-Kollaboration „Salient Sarah“ rahmt dessen souliges Falsett in funktional tanztauglichere Produktion, betört aber ebenfalls als warmer Popsong. Das stakkato-bestöhnte Clap-Fest „One Twenty“ und das dubstep-beschwingte „Mask“ peilen sicherlich nicht das Formatradio an, mit „Distance“ zeigt Lil Silva aber, dass er eben dies durchaus könnte, wenn er denn wollte.

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum