Das Kölner Duo Retrogott & Hulk Hod, ehemals Huss & Hodn, gehört nun schon seit einer ganzen Weile zu den Guten im deutschsprachigen Rap. Die Zutaten dabei sind altbewährt: Zurückhaltende, aber effektiv gesetzte Samples und Beats aus dem Pete-Rock-Gedächtniskatalog bilden die Bühne für Retrogotts schwer zu erläuternden Humor und ironiereiche Reflexionen, die intelligenter daherkommen als 99% dessen, mit dem man sich im Deutsch-HipHop sonst so herumzuschlagen hat. Der Brückenschlag zwischen derben Beleidigungen und etwas “tiefgründigeren” Themenanrissen funktioniert dabei erstaunlich fließend und ungezwungen, auch wenn man letztendlich anmerken muss, dass Retrogotts ständiges „Truekeepen” und „Whack MCs”-Dissen sich auf dem dritten Album doch ein wenig erschöpft.

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum