Jonas Reinhardt - Wider Die Entropie

Sein erstes Album bestritt er noch im Alleingang, für seinen zweiten Kosmiktrip hat der Synthesizer-Magier Jonas Reinhardt, bürgerlicher Name Jesse Reiner, aber ein krautiges All-Star-Team rekrutiert, mit beeindruckendem Ergebnis. So unterstützen ihn auf „Powers Of Audition“ Drummer Damon Palermo (Mi Ami), Bassist Diego Gonzalez (Citay) und Gitarrist Phil Manley (Trans Am) mit einem soliden Strukturgerüst, das selbst nicht an Abenteuerlust vermissen lässt.

Aus einer wabernden Ursuppe erhebt sich zu Beginn „Mumma Deed Family Clone“, schüttelt noch die letzten triefenden Reste ab und los geht’s mit „Atomic Bomb Living“ in die Untiefen des Kosmos. Jener strebt ja angeblich mit zunehmender Entropie, einem Maß für die Unordnung eines komplexen Systems, auseinander, wird immer zerfahrener bis er möglicherweise irgendwann im Hitzetod kollabiert. Ähnlich scheinen auch Reiners wabernde Synthwolken und Manleys immer wieder in Gefahr, auseinander zu driften, sich in der Weite des Klang-Alls zu verlieren, doch Palermos achtarmiges Teufelsgetrommel hält die Band stets auf Kurs, imstande, mit einem Mal den gesamten Verlauf eines Stückes mit einem Umschwung seines Perkussionsmusters zu wenden.

Ähnlich wie ihre momentan verdiente Beachtung findenden Landsleute Oneohtrix Point Never und Emeralds erkennen auch Jonas Reinhardt die klangbildliche Kraft analoger Synthesizer: An Tangerine Dream, Klaus Schulze oder Manuel Göttsching erinnernd malen flitzende Arpeggios und weit kreisende Harmoniefiguren Bilder von Spiralgalaxien, Kometenschweifen und Sternenstaub ins Hörerhirn. Gleichzeitig bleiben sie, beispielsweise auf dem Titelstück mit einem Neu!-Motorikgroove, stets in Bewegung, lassen die gefüllte Leinwand nicht zum starren New-Age-Gemälde verkommen. Diese Verbindung macht „Powers Of Audition“ zu einem Werk vitaler Retrolust mit stetem Blick nach vorne.

„Powers Of Audition“ ist bereits auf Kranky erschienen.

Ein Kommentar zu “Jonas Reinhardt – Wider Die Entropie”

  1. Susi's Blog sagt:

    „Wonderful Life“ von HURTS – Neuer Lieblings-Song !…

    I found your entry interesting thus I’ve added a Trackback to it on my weblog :)…

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum