Abgeschmeckt: Welcher Drink darf es sein?

Die Boxen eingestöpselt, die Anlage brummt. Heute Abend um Acht die ersten Gäste, dann trudeln nach und nach diejenigen ein, die ungern als Erste kommen. Oder sich zu bequem sind, um püntklich zu sein. Oder aus Coolness-Gründen später erscheinen und da irgendwas verwechseln. Egal, jedenfalls steht und fällt jetzt alles mit der Playlist. Und den Drinks. Doch was servieren?

Tatkräftige Unterstützung bietet Drinkify, das im Prinzip so funktioniert wie last.fm. Ihr gebt eine Band ein und bekommt die passenden Ergebnisse. Nur sind dies hier keine Songs, sondern alkoholhaltige Getränke. Bei The Walkmen oder Titus Andronicus dürfte die Lösung noch recht einfach ausfallen, aber mit welchem Drink könnt ihr zu „The Real Slim Shady“ punkten? Probiert selbst und schmeckt ab – wir freuen uns auf eure Erfahrungsberichte!

Link: Drinkify – What should I drink?

9 Kommentare zu “Abgeschmeckt: Welcher Drink darf es sein?”

  1. Uli sagt:

    Von den derzeitigen Redaktionsfavoriten hat „The Eleanor Friedberger“ schwer mein Interesse geweckt. Das Rezept für Tycho klingt hingegen bizarr. Weizengrassaft, Club Mate und Gin?

  2. Pascal Weiß sagt:

    Wow, diese Kombination verdient es wirklich mal probiert zu werden – da komm ich nicht drumrum.

  3. Uli sagt:

    Toll auch Andreas Dorau: 50% Vodka, 50% Sprite.

    @Kevin: http://www.newbelgium.com/

  4. Pascal Weiß sagt:

    Wilco gefällt mir:

    1 bottle Organic red wine
    Serve at room temperature.

    Das Wichtigste nicht vergessen: Garnish with sugar;)

  5. Bastian sagt:

    Dass bei The National kein Rotwein rauskam, hat mich schon stutzig gemacht, aber kann man sich KanYe und Jay-Z ohne Schampus vorstellen?

  6. Lennart sagt:

    Najaaaa… zu Radiohead wird belgisches Bier empfohlen, Starkbier, wenn ich nicht irre. Bei den Lucksmiths soll’s einfach nur vodka sein, aber:

    „Serve on rocks. Stir vigorously. Garnish with glowstick.“

    Glowsticks? Bei den Lucksmiths?

    Und bei Miles Davis darf es was sein? Richtig, „1 oz. Heroin“. Komische Seite.

  7. Bastian sagt:

    Zu St. Vincent darf’s auch mal Bier garniert mit Kiwi sein. Aber wenigstens bei The Hold Steady enttäuscht die Seite nicht.

  8. Phil sagt:

    „The Why?“

    * 4 oz. Cocaine
    * 4 oz. Rose’s lime juice
    * 1 bottle Egg whites

    wtf??

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum