AUFTOUREN präsentiert: Giardini di Mirò

Jedem Land seine große Konsens-Indierockband. Was dem Belgier dEUS und dem Deutschen The Notwist sind dem Italiener eben Giardini di Mirò. Während die dortige Musikszene im Rest Europas noch immer ein wenig unterschätzt wird, setzen diese spätestens seit ihrem 2003er Album „Punk…Not Diet“ Maßstäbe in der Grauzone zwischen feingliedriger Elektronik, mächtigem Postrock und melancholischem Pop.

So gründete sich auf dem Erfolg der Band aus der norditaliensichen Stadt Reggio Emilia bald eine erstaunliche Kreativzelle, die ihren Kern im 2009 leider aufgelösten Label Homesleep hatte und durch Kollaborationen bis weit über Landesgrenzen hinaus auf sich aufmerksam machte. So können beispielsweise die Adressbücher der Mitglieder von Giardini di Miró mit so interessanten Namen wie Alias, Apparat und Styrofoam aufwarten. Gewisse Parallelen zum bayerischen Provinzstädtchen Weilheim, zum Label Hausmusik und zu einer mittlerweile doch recht bekannten deutschen Band sind bei dieser Geschichte natürlich rein zufällig.

Seit dem letzten Jahr jedenfalls haben Giardini di Mirò nicht nur mit The Notwist, sondern auch mit den Pet Shop Boys eine kleine Gemeinsamkeit. Genau wie diese nahmen sie sich eines Stummfilms an und vertonten den italienischen Klassiker „Il Fuoco“ aus dem Jahre 1916 neu. Was auf Tonträger ohne dazugehörige Bilder vielleicht nicht immer zu 100% funktionieren kann, sieht live schon wieder ganz anders aus. Denn da entfachen Giardini di Mirò für gewöhnlich einen laut shoegazenden Wirbelsturm, dessen Urgewalt einen manchmal auch ganz wahrhaftig aus den Schuhen blasen kann. Wir freuen uns deshalb ganz besonders die kommende, herbstliche Deutschlandtour der Band präsentieren zu dürfen. Haltet zur Vorsicht bitte schonmal die Ohrstöpsel bereit.

  • 15.11.10 (Mo) in Bamberg (Morph)
  • 16.11.10 (Di) in Krefeld (Kulturrampe)
  • 17.11.10 (Mi) in Hamburg (Hafenklang)
  • 19.11.10 (Fr) in Köln (Gebäude 9)
  • 20.11.10 (Sa) in Frankfurt/M (Das Bett)
  • 21.11.10 (So) in Karlsruhe (Jubez)
  • 15.01.11 (Sa) in Berlin (Frannz Club)
  • 16.01.11 (So) in München (Kranhalle)

Ein Kommentar zu “AUFTOUREN präsentiert: Giardini di Mirò”

  1. René sagt:

    aw. :)

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum