Entertainment pur mit Chromeo DJ-Kicks!

Nach der 30. Auflage der 1995 ins Leben gerufenen DJ-Kicks Reihe von !K7 war es plötzlich ungewohnt still geworden. Konnte man im Jahre 2007 mit Hot Chip und Booka Shade noch zwei ziemlich angesagte Gäste innerhalb weniger Monate begrüßen, sollte Nummer 31 eine ganze Weile auf sich warten lassen.

Ende September aber ist die gut zweijährige Durststrecke überwunden, dann findet die Serie mit Chromeo eine mehr als unterhaltsame Fortsetzung, obwohl thematisch doch alles um die musikalisch gern als verwahrlost abgestempelten 80er kreist. Das Gebräu brilliert mit billigstem Funk und stupiden Discoeinlagen, dazu weichgekochte Synthies, Plastikdosen und die unverkennbaren Eighties-Handclaps – der Trash kennt in den knapp 60 Minuten keine Grenzen, funktioniert als Ganzes jedoch wunderbar!

Das schelmische Grinsen der beiden Protagonisten an den Reglern schwebt jederzeit imaginär über den Köpfen der Hörer, die sich auf ein Set freuen dürfen, das selbst noch so abgeklärte Landjugend-DJ-Teams und ihre irren Künste an den Turntables locker in die Tasche steckt. Und welcher ernstzunehmende Act hat schon die Eier, auf Kano, France Joli oder Donna Allen (lasst euch diese Videos nicht entgehen!) als tragende Säulen zu setzen? In 18 Etappen laden Chromeo dazu ein, ausgelassen mit den Hüften zu schwingen, blicken dabei humorvoll, aber niemals spöttisch zurück zu den guten alten Zeiten und lassen den C64 für eine gute Stunde wieder das Maß aller Dinge sein. Dass mit „I Can´t Tell You Why“ auch das hausgemachte Eagles-Cover nicht fehlen darf, ist Ehrensache.

Chromeos DJ-Kicks erscheint am 25.09.09 via !K7.

Weitere Links: Chromeo DJ Kicks | !K7 | Wiki-Auflistung aller DJ-Kicks

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum