patterns„Dass es sowas noch gibt, glaub ich nicht“ hört man die einen schon lautstark rufen, während die anderen versuchen zu beschwichtigen: „Gar nicht sooo ungewöhnlich.“ Das Thema: Die Existenz aktuell beeindruckender Bands aus dem Inland. Sind diese vielleicht doch gar nicht so rar gesät wie häufig angenommen? Da uns dieses Thema sehr am Herzen liegt, starten wir heute eine neue Reihe und begeben uns für Euch auf eine intensive Suche…

Nur wenige Kilometer entfernt von der AufTouren-Hauptzentrale, genaugenommen in Köln, fanden sich vor nicht einmal drei Jahren Benjamin Riedl, Daniel Mertens und Patrick Hohlweck zusammen. Was diese drei jungen Männer schon damals einte, war ihre gemeinsame Zukunftsvision: Band gründen, Liveshows ausarten lassen, ab und zu ein paar Platten veröffentlichen und vor allem jede Menge Spaß haben. Das Ergebnis lässt aufhorchen: Dem Postpunk sichtlich angetan und vom klassischen Hardcore beeinflusst, zappeln ihre Songs frenetisch drauf los. Der Blick für die Tanzfläche bleibt stets gewahrt. Dabei hat die Band in immer größerem Maße ihren eigenen Stil gefunden und wird – auch wenn die Jungs das vielleicht anders sehen mögen – häufig mit Q And Not U, Les Savy Fav oder aber auch At The Drive-In verglichen. Wer sich überzeugen möchte, der kann sich am besten an dieser Stelle einen ersten Eindruck machen. Als persönlichen Anspieltipp leg ich Euch dabei insbesondere „Mystery Man (Sex Panther)“ ans Herz.

Inzwischen können die Patterns nicht nur auf eine Reihe von Split-EPs und Split-LPs, die via Altinvillage veröffentlicht wurden, zurückblicken, sondern zudem ruhig ein klein wenig selbstbewusst behaupten, auf eine treue Fanschar zählen zu können. Der Zeitpunkt also scheint gekommen, an dem endlich die heiß ersehnte Debüt-LP erscheint. Nach eigenen Angaben arbeitet die Band gerade fleißig an neuem Material, wir dürfen also gespannt sein! Natürlich darf bei dem ganzen Eifer aber nicht darauf verzichtet werden, die neuen Songs live ersten Eignungstests zu unterziehen. Folgende Termine sind dafür angepeilt, ich hoffe, wir sehen uns:

30.01.2009 – Kultcaff [Siegen]

31.01.2009 – Komma [Esslingen]

27.02.2009 – FZW [Dortmund]

24.04.2009 – AJZ [Bielefeld]

25.04.2009 – Sturmglocke [Hannover]

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum