Empfehlung: Lovvers

Wer vorhat, eines der beiden Deutschlandkonzerte von Abe Vigoda zu besuchen, sollte pünktlich erscheinen, denn auch die Vorband hat es sich in sich. Lovvers (mit Doppel-V nicht mit W), die heute mit „Think“ ihr erstes 7 Songs und 13 Minuten umfassendes Mini-Album auf Wichita veröffentlichen, werden es den Kaliforniern nämlich nicht einfach machen, ihre Position als eindeutiger Headliner dieses Gespanns zu verteidigen. Die vier Nottinghamer, die sich aus den Überresten der Murders Of Rosa Luxemburg (geiler Name, aber kennt die wirklich jemand?) formierten, kloppen alles zwischen No Age, The Thermals und den Sex Pistols zu einem gefährlichen Schrotthaufen mit Glassplittern und scharfen Kanten zusammen und sorgen so dafür, dass jetzt auch das Vereinigte Königreich seine erste eigene kleine lärmende DIY-Punkband der neuen Generation vorweisen kann. Musik, die sich einen Dreck schert und gerade deswegen wunderbar in ihre Zeit passt. Eine ganz schöne Welle, die No Age und Co da losgetreten haben.

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum