Musik ins Auge – Der Musikvideo-Roundup (August V)

Kotztüte bereithalten: Wo die meisten rotierbaren Musikvideos um eine statisch positionierte Kamera herum gefilmt werden, inszenieren David Gantz und Theo Cohn eine turbulente Verfolgungsjagd, die sich nur ganz Mutige in der vollen Immersion einer VR-Brille geben sollten – sicherer ist da der Bildschirm zur Betrachtung.

Schwindelerregend ist auch die Menge an hochwertigen Clips diese Woche, deren Credits sich wie die Siegesliste einer Preisverleihung lesen. Allen voran Missy Elliott, die eben auf den VMAs für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde, mit einem Tanzclip unter Regie von Daniel Russell, hinter dessen Frenetik sich Parris Goebels Choreographie jedoch nicht verstecken muss.

Dazu nutzt Nadia Lee Cohen typisch viele Masken für ihre Cartoon-Groteske, während Colin Tilley mehr auf Gesichtsbemalung setzt. Rich Lee bringt Lana Del Rey groß ins Kino, Hanna Lux Davis bringt flashigen Dance und das Trio aus Laura Gorun, Cooper Roussel und Dimitri Basil die ultimative Trailerschau mit phänomenalem Color Grading.

Stark auch Eoin Glaisters Nun-Fu, Cheng-Hsu Chungs freakige Animation, Savannah Settens Insassen-Porträt, Jonathan Roberts Collagen-Mechanik, Freshtehs Körperfühlung und Jumpei Mizusakis Action-Anime – Namen, die sicher in Zukunft noch öfter in dieser Rubrik auftauchen werden.

Missy Elliott – Throw It Back

Regie: Daniel Russell

 

Sturgill Simpson – Sing Along

Regie: Jumpei Mizusaki

 

Joywave – Obsession

Regie: Laura Gorun, Cooper Roussel & Dimitri Basil

 

A$AP Rocky – Babushka Boi

Regie: Nadia Lee Cohen

 

Carnage – Holy Moly Feat. Terror Bass

Regie: Eoin Glaister

 

!!! – Couldn’t Have Known

Regie: Cheng-Hsu Chung

 

Janice – Hearts Will Bleed

Regie: Freshteh

 

J. Balvin, Bad Bunny – CUIDAO POR AHÍ

Regie: Colin Tilley

 

Slenderbodies – Arrival

Regie: Savannah Setten

 

Corridor – Topographe

Regie: Jonathan Robert

 

TroyBoi – Do You?

Regie: Parris Goebel

 

Lana Del Rey – Doin’ Time

Regie: Rich Lee

 

Kygo & Whitney Houston – Higher Love

Regie: Hanna Lux Davis

 

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum