Musik ins Auge – Der Musikvideo-Roundup (Mai III)

Timing: Erst letzten Monat kam Kubricks „A Clockwork Orange“ erstmals seit Jahrzehnten wieder ungekürzt in die britischen Kinos, diese Woche scheinen gleich zwei Musivideos die bekannte Fesselstuhl-Szene zu referenzieren. Klarer und vehementer als Cole Kush sind da Crowns & Owls, während Bryan Schlam idyllischere Gehirnwäsche und Alex Gargot psychische Phantome zeigen.

Mit Shinichiro Watanabe geht’s ab ins All, mit OrelSan ins indische Unterhaltungsprogramm, Hannah Lux Davis klotzt nicht nur mit Kostümen, George Thomson und Lukas Schrank steigen in den Sumoring, Original Kids entflammen und Tobias Gremmler blüht auf.

slowthai – Inglorious ft. Skepta

Regie: Crowns & Owls

 

Flying Lotus – More (feat. Anderson .Paak)

Regie: Shinichiro Watanabe

 

SAFIA – Resolution

Regie: George Thomson & Lukas Schrank

 

OrelSan – Dis Moi

Regie: OrelSan

 

Halsey – Nightmare

Regie: Hannah Lux Davis

 

Aazar – Diva ft. Swae Lee, Tove Lo

Regie: Original Kids

 

Björk – Tabula Rasa

Regie: Tobias Gremmler

 

The Black Keys – Go

Regie: Bryan Schlam

 

Cora Novoa – State Of Mind

Regie: Alex Gargot

 

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum