Musik ins Auge – Der Musikvideo-Roundup (April IV)

Zwei feine und höchst unterschiedliche Videos in einer Woche – das ist J. Cole und Scott Lazer gelungen. Auf der einen Seite die ruhige Meditation über den Verlust des Alltagslebens als Filmstar, auf der anderen der Geld- und Himmelritt mit cartoonig schiefen Winkeln und Objektiven.

Noch wilder geht es nur beim absurd gigantischen Studiodreh von Alexandre Courtès (der sich, maximal meta, selbst beim Filmen seines Musikvideos spielt) zu, auch Jeff Desom und Carlos López Estrada mit einem Teufelskreis in miniaturisierter Tilt-Shift-Fotografie und Dave Meyers mit einer rotierenden Metropole greifen tief in die Trickkiste. Simplereren Unfug lässt Alice Kunisue treiben, Kim Gehrig wirft einen Blick auf kaputte Anabolika-Maskulinität und Jean-Paul Frenay packt Horror und Hurrikan in einen einzigen Hotelflur.

Father John Misty – Mr. Tillman

Regie: Jeff Desom & Carlos López Estrada

 

J. Cole – ATM

Regie: Scott Lazer & J. Cole

 

Sean Paul & Major Lazer – Tip Pon It

Regie: Alexandre Courtès

 

Ariana Grande – No Tears Left To Cry

Regie: Dave Meyers

 

Kirin J Callinan – You Think You’re A Man

Regie: Kim Gehrig

 

Son Lux – The Fool You Need

Regie: Jean-Paul Frenay

 

J. Cole – Kevin’s Heart

Regie: J. Cole & Scott Lazer

 

Franz Ferdinand – Glimpse Of Love

Regie: Alice Kunisue

 

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum