Musik ins Auge – Der Musikvideo-Roundup (November V)

Nicht nur große Kinoleinwände, auch die große Mehrheit aller heimischen Monitore, Fernseher und Mobilgerät-Displays hat ein Seitenverhältnis von 16:9 und noch breiter. Dennoch gibt es immer wieder Filme und Musivideos, die ein schmaleres Format bevozugen – allein die Bemühung um eine Retro-Ästhetik?

Sicher nicht im Fall von Alessandra Kurr oder Barnaby Clay, die im kompakteren 4:3-Format die Enge ihrer Räumlichkeiten besser vermitteln, während Helmi nicht minder stilvoll unterschiedliche Formate für verschiedene Einstellungen verwendet. Durchweg bildschirmfüllend ist verständlicherweise das neue Drucker-Spektakel von Damian Kulash Jr. und Yusuke Tanaka, während Meg Remy und Alex Kingsmill Spurensuche betreiben, Moritz Reichartz in ein Wunderland aus Ballonpärchen eintaucht und Greg & Lio sich als ganz große Spielkinder zeigen.

YONAKA – Bubblegum

Regie: Alessandra Kurr

 

OrelSan – Tout Ba Bien

Regie: Greg & Lio

 

OY – Made Of Love

Regie: Moritz Reichartz

 

U.S. Girls – Velvet 4 Sale

Regie: Meg Remy & Alex Kingsmill

 

OK Go – Obsession – Official Video

Regie: Damian Kulash, Jr. & Yusuke Tanaka

 

Daniele Luppi – Pretty Prizes (ft. Soko and Karen O)

Regie: Barnaby Clay

 

Bagarre – Béton Armé

Regie: Helmi

 

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum