Musik ins Auge – Der Musikvideo-Roundup (Mai II)

Es gibt Wochen wie diese, da regnet es nur so herausragende Musikvideos. Seien es große oder kleine Namen, ob hinter oder vor der Kamera: Hier gibt’s reichlich zu sehen.

Da gibt es actionreiche und Spielekonsolen-inspirierte Realitätsverwischungen von Ernest Desumbila und Lawrence Lamont ebenso wie die kunstvoll-verhexten Porträts von Floria Sigismondi oder Alejandro Ros und Juana Molina. Stylisch experimentiert Gal Muggia mit Rundformaten, während James Larese mechanische Bewegtcollagen aufzieht, noch surrealer werden schließlich Sam Baileys intimes Duell und Noah Lees wunderbar gefilmter Feldtrip.

Außerdem rahmen Aube Perrie und David Moerman ein schwangeres Paar in viel Pastell, Caspar Balslev führt eine Maus auf Abwege, Craig Moore wirbelt um erstklassig gestylte Körperverrenkungen und L.A. brennt bei Colin Tilley.

Snails & Botnek – Waffle House

Regie: Ernest Desumbila

 

Marika Hackman – My Lover Cindy

Regie: Sam Bailey

 

Big Sean – Jump Out The Window

Regie: Lawrence Lamont

 

Lola Marsh – Wishing Girl

Regie: Gal Muggia

 

Perfume Genius – Die 4 You

Regie: Floria Sigismondi

 

Bishop Briggs – The Way I Do

Regie: James Larese

 

Sonder – Too Fast

Regie: Noah Lee

 

Future – Mask Off

Regie: Colin Tilley

 

Juana Molina – Paraguaya

Regie: Alejandro Ros & Juana Molina

 

Juveniles – Love Me For Ever (Yuksek Mix)

Regie: Aube Perrie & David Moerman

 

Shy FX – We Just Don’t Care ft. Shingai

Regie: Craig Moore

 

alt-J – In Cold Blood

Regie: Caspar Balslev

 

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum