mOckComponents EP

mOck ist ein Trio aus Berlin , das mit „Components“ eine 10“ auf dem kleinen, aber feinen Label Coraille aus dem Ruhrgebiet veröffentlicht. Das Coverfoto schreit schon nach Kunst oder Künstleratelier, zeigt es doch ein Regal mit lauter Komponenten zum Farbenmischen und Malen. Auch die Musik, die mOck auf „Components“ präsentieren, passt bestens in ein Atelier oder eine Galerie. Ich stelle mir die Band sitzend und hochkonzentriert zu Werke gehend vor, während das Publikum – Rotwein schürfend – wissend, anerkennend und wohl auch bewundernd der Darbietung folgt, denn mOck wechseln gerne öfter die Rhythmen und Themen, als man die Takte auszählen kann. Der Klang, den Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang dabei erzeugen, perlt zumeist glasklar in einer Art aus den Lautsprechern, die einen an Post-Rock à la The Sea & Cake mit nicht zu überhörendem Math-Touch denken lässt. Dabei entwickeln sie einen sehr eigentümlichen aber extrem souveränen Fluss, der vermutlich, so sehr ich das Format Vinyl auch schätze, seine volle Wirkung noch besser am Stück, ohne den formatbedingten Wechsel von A auf B, entfalten würde.

Einen Kommentar hinterlassen

Platten kaufen Links Impressum